Wer Drogen konsumiert, hat sich nicht hinter ein Steuer zu setzen. Er riskiert seine Gesundheit und die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer und muss mit harten Strafen rechnen. In einer aktuellen Entscheidung vom 15. Februar 2008 hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg klargestellt, dass bereits der einmalige Konsum harter Drogen (nicht Cannabis) die Annahme rechtfertigt, dass der Betroffene in […]